Kid Astray – Taking You With Me #uffjedreht

Kid Astray

(Screenshot)

Kid Astray

Indie-pop band from Oslo, Norway. Our new EP, ‘Taking You With Me’, is out now!

Klingt irgendwie vertraut, irgendwie nach den guten alten Achtzigern, oder?! Ich mag das Lied, derzeitiger Ohrwurm. Da hat Norwegen mal wieder einen rausgehauen.

#uffjedreht und rinejehaun ;)

3D Pocketcopter – the flying camera #wishlist

3D Pocketcopter - the flying camera

Screenshot: indiegogo.com

3D Pocketcopter – the flying camera

We want to present you our new little Fun Gadget for smartphones. This is a small helicopter in pen form which allows pictures or videos to be taken from a height of up to 10 metres in HD format from all possible perspectives.

Denkt dran, bald ist Weihnachten … bis dahin, rinjehaun ;)

Tiiny – Yet Another Sinnlose Photo App

Tiiny

Screenshot: tiiny.com

Tiiny — Share tiny photos & looping videos

Kevin Rose hat es getan. Er hat der Welt YASPA geschenkt. Yet Another Sinnlose Photo App. Und nicht nur das, geloopte Videos kann Tiiny auch. Hamma! Alle Bilder und Videos, die man aufnehmen kann, sind nur 212×212 Pixel gross und lediglich 24 Stunden zu sehen. Die Kamera steht by default auf Front Belichtung, Selfies und so. Bearbeitung von Fotos und Bewegtbild ist nicht vorgesehen bzw. nicht vorhanden.

Was gibt es sonst noch? Folgen und verfolgt werden, volles Rohr Social Networking inside. Bei “Popular” gibt es Fotos und Videos von Kevin Rose himself, Ashton Kutcher, iJustine, Sascha Aßbach und anderen Geek Promis zu bestaunen. Mehr ist nicht, tiny Umfang, quasi gesehen. Die hippe Photo/Video App, die heute erschienen ist, steht kostenlos für mobile iEndgeräte zum Download bereit.

Ist Tiiny der neue hice Shice? Neu auf alle Fälle. Aber hice? Hmmmm … Ich bin gespannt, welche schnaften Apps demnächst die neue Geldverbrennungsanlage das neue mobile Startup “NORTH TECHNOLOGIES” verlassen werden. Vielleicht irgendwas mit 140 Zeichen Begrenzung oder Hyperlapse oder so?!

Bis dahin: Happy YASPAing und rinjehaun ;)

via Mr. Assbach :)

Hotjar Insights #beta

Hotjar Insights

Screenshot: hotjar.com

What is Hotjar Insights?

Hotjar Insights is a new powerful way to reveal true website user behaviour and experiences in one central tool – giving you the big picture of how you can improve your site’s UX and conversion rates. All your data is securely stored in the cloud and is accessible at lightning speed.

Hotjar ist momentan Invite-Only-Modus. Über diesen (Ref-)Link kann man sich für einen Beta Invite “bewerben” und 6 Monate 4 free ergattern.

Happy betatesting und rinejehaun ;)

MOTA SmartRing #wishlist

MOTA SmartRing

Screenshot: indiegogo.com

MOTA SmartRing – Der Ring der Geekelungen

Ok, der war platt. Aber dieser MOTA SmartRing ist es nicht:

MOTA SmartRing keeps you connected with what matters most. Calls, texts, social media in style … The Smart Ring’s companion app for Android and iOS devices allows ultra fine-grained control of notifications to be displayed on the ring. Low energy Bluetooth 4.0 communications provides a stable connection between your phone and your SmartRing.

Hamma! Das pack ich dann mal auf die #wishlist und ihr bedient euch … rinjehaun ;)

Taptalk – es geht nicht mehr ohne

Taptalk

Screenshot taptalk.me

Taptalk – es geht nicht mehr ohne, momentan …

Heute, als ich mal wieder in der Berliner S-Bahn saß und rumgrübelte in mich hineinhorchte, fiel mir auf, das Taptalk meine momentan meistgenutzte App für das iEndgerät ist. (Wird vllt. demnächst durch das hippe Ello abgelöst, aber das ist eine andere Geschichte.). Ohne shice, momentan kommuniziere ich zu gefühlten 75 % über Taptalk.

Warum diese App? Sie gefällt mir schon rein optisch, ist sehr aufgeräumt, hat nur wenige Bedienelemente (ü40!) und kommt mit keinen bis wenigen Einstellungen aus.

Was macht diese App? Man kann Bilder und Videos versenden, ohne jede Möglichkeit der Bearbeitung. Druffklicken und weg. Man hat lediglich (nicht negativ gemeint) die Möglichkeit, Bilder und Videos mit einem Text zu versehen. Beim Empfänger, ankucken und weg. Speichern der Bilder und Videos ist nicht. Ok, Screenshot geht (pssst).

Wie funktioniert diese App? Zuerst muss man andere Taptalker finden und hinzufügen. Diese werden dann jeweils in einem Quadrat dargestellt. Einmal auf einen Menschen draufklicken und ein Foto wird gesendet, gedrückt halten und ein Video wird gesendet. Man kann mit einem Daumendruck auf das “Vorschaufenster” zwischen Vornedrauf- und Hintendraufkamera umschalten. Klickt man auf den unteren Rand des “Vorschaufensters”, dann kann man Text hinzufügen. Das muss vorm Absenden geschehen. Mehr ist nicht und das gefällt mir so :)

Was hat man jetzt davon? Private Kommunikation pur, eins zu eins. Da kann man der Gattin mal unterwegs zuknutschen, wird an einzukaufendes Brot erinnert, bekommt Livebilder von Studiosessions aus der Bonner Gegend, Internetz Prominenz zeigt die neuesten und buntesten Schuhe Berlins der Welt, Friedrichshainer zeigen die eigene Hood und Pestostullen und und und. Man sollte nur nicht dem oder der falschen zuknutschen. Obwohl, die oder der knutscht dann auch mal zurück. So sind wir Taptalker.

Achja, fast vergessen. Man kann auch seine Location mitsenden, muss man aber nicht. Wegen Datenschutz und Privatsphäre und so.

Na dann los, mitmachen, jetzt: Taptalk App downloaden (für iOS und Android), nach boerge30 suchen und überall mal drufftatschen.

Happy taptalking und rinjehaun ;)

(BTW: made in Berlin! :))

Seite 1 von 912345...Letzte »